Wetter

Bürgeralpenwetter

Holzknechtland

Nur wenige Schritte von der Bergstation auf 1300m Seehöhe gelegen, befindet sich das Holzknechtland. Ein Park über das Leben der Holzknechte und die Arbeitsvorgänge der Forstwirtschaft aus vergangener Zeit.

Die kleinen und großen Besucher können hautnah miterleben wie hart und aufwändig das Leben der Holzknechte damals war. Bei Waldquiz und Stempelrallye begleitet euch Biber Basti auf euer Entdeckungsreise. Dieser Freizeitpark ist alles andere als ein starres Museum: Die Besucher werden direkt in das Erlebnis eingebunden und können spielerisch Stationen der Holzbeschaffung nachvollziehen.

Die Rätselrallye

Bei der lustigen Rätselrallye können die Kinder, aber natürlich auch die Begleitpersonen ihr erlerntes Wissen über die Holzknechte sofort überprüfen. Wer am Schluss alle Stempel in seinem Rätselheft gesammelt hat und das Lösungswort auf der Rückseite errät ,erhält im Berggasthof eine kleine Überraschung. 

Die Waldeisenbahn

Die verheißungsvollen Geräusche der Waldeisenbahn lassen Kinderherzen höher schlagen. Eine Fahrt rund um den Bergsee ist der perfekte Abschluss für ihren Besuch im Holzknechtland.

Im Holzknechtland werden auch Walderlebnistage für Schulen organisiert. Betreut von einem geschulten Forstwart lernen Kinder jeder Schulstufe den Wald, seine Bedeutung und seine Geheimnisse kennen.

Am Ufer des Bergsees befindet sich die ÖBF Arche des Waldes: in der Ausstellung „Mensch-Wald-Gesellschaft“ wird die Bedeutung des Waldes im Wandel der Zeit anschaulich dargestellt. Darüber hinaus informiert die temporäre Ausstellung „Der Wald als Honiglieferant“ über das Wirken der Bienen.

 

Einige Daten und Fakten:

Grundfläche des eingezäunten Freizeitparkes: rund 2 ha
Baubeginn des Freizeitparkes: Herbst 1993
Baufertigstellung: 1997 - es werden laufend Erweiterungen durchgeführt

Vorratsteich der Beschneiungsanlage:

Fassungsvermögen: 12.000 m³ Wasser
Durchmesser: knapp 100 m
Tiefe: 7 m